Fürsprecher

Innovation ist ein Wachstumstreiber für die Wirtschaft, als Antwort auf spezifische oder neue Kundenanforderungen, als Differenzierungsmerkmal gegenüber Mitbewerbern oder zur Kosteneinsparung. Innovative Produkte, neue Märkte, neue Verfahren, neue Vorgehensweisen, neue Prozesse, neue Vertriebswege und mehr sind als Investitionen in die Zukunft zu verstehen.

Das sagen ehemalige Preisträger:


Geschäftsführer Hans-Ulrich Weishaupt und Gerd Widule, REISS Büromöbel GmbH │ Preisträger 2017:

„Bereits seit über 135 Jahren ist die REISS Büromöbel GmbH für seine Innovationsstärke bekannt. Es freut uns besonders, dass wir mit dem Brandenburger Innovationspreis Kunststoffe und Chemie 2017 auch branchenübergreifend ausgezeichnet wurden. Mit der Entwicklung des antibakteriellen Büromöbelprogramms SmartClean nehmen wir uns einem der größten gesundheitspolitischen Problem des 21. Jahrhunderts an. Diese Auszeichnung motiviert uns, weiter in unseren Produktionsstandort und in die Wirtschaftsregion Brandenburg zu investieren.“


Geschäftsführer Martin Fuchs, PAS Deutschland GmbH │ Preisträger 2017:

„Innovationen sind für Firmen existentiell um sich am Markt behaupten zu können und um Wachstum zu generieren. Mit der Verleihung des Brandenburger Innovationspreises Kunststoffe und Chemie 2017 bekommen wir als PAS ein weiteres Mal die Gelegenheit, unseren Kunden die Innovationskraft des Unternehmens zu verdeutlichen und uns als innovativer Partner für die Zusammenarbeit in Projekten zu präsentieren. Dafür bedanken wir uns herzlich.“


Geschäftsführer Joachim Weiland, Joachim Weiland Werkzeugbau GmbH & Co. KG │ Preisträger 2016:

„Ich habe nicht geglaubt, dass wir als relativ kleiner Betrieb (25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) eine Chance haben, den Preis zu gewinnen. Aber nach über 50 Jahren selbständiger Tätigkeit weiß ich, dass man ohne Innovation und Entwicklung von neuen Produkten nicht überleben kann. Diesen Rat kann ich allen Betriebsinhabern geben.“


Geschäftsführerin Brigitte Schirmer, Allresist GmbH │ Preisträgerin 2014:

„Für die Allresist GmbH war der Brandenburger Innovationspreis Kunststoffe und Chemie 2014 nicht nur eine sehr große Ehre, sondern auch Türöffner bei Auftraggebern und Partnern. Und es war vor allem aber ein sehr wichtiges Zeichen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, für die Zukunft motiviert, innovativ zu bleiben. Brandenburg ist für unser Unternehmen ein hervorragender Standort und wir möchten dazu ermutigen, sich um den Brandenburger Innovationspreis 2017 zu bewerben.“